Klassenprojekte

Hinter die Kulissen schauen in der Zahnarztpraxis (Klasse 2a)

21.Oktober 2015

Besuch der Mosterei in Wagenschwend (Klasse 2a und 2b)

6.Oktober 2015

RNZ 31.07.2015

Erste Hilfe Tag (Klasse 4)

Am vergangenen Dienstag, 7.7.2015, veranstaltete die Klasse 4 mit Frau Wehr einen Erste Hilfe Tag an der Schule. An diesem Tag bekamen wir Besuch vom Rot Kreuzhelfer Herr Hamberger, der unserer Klasse die Grundlagen der Ersten Hilfe vermittelte. So durften die Schüler das realistische Absetzen eines Notrufes mit Hilfe eines Übungstelefons üben und anschließend die stabile Seitenlage ausprobieren. Später lernten wir alle das korrekte Anlegen von Verbänden. Auch nach 5 Schulstunden waren viele Schüler noch neugierig und mit großer Begeisterung bei der Sache. Das Engagement der Kinder wurde am Ende mit kleinen Geschenken, wie beispielsweise Erste Hilfe Material oder einem Bastelbogen belohnt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herr Hamberger und seiner Tochter für die faszinierenden Stunden.

Erlebnisreicher Lerngang der Klasse 3a zur Experimenta

Am Donnerstagmorgen, den 11.06.2015 versammelten wir uns vor der Schule in Fahrenbach. Gegen 8:30 Uhr stiegen wir in die bereitgestellten Elterntaxis ein, und fuhren nach Mosbach an den Bahnhof los. In Mosbach angekommen, warteten wir auf den Zug nach Heilbronn. Als wir dort ankamen, hatten wir noch einen kurzen Fußmarsch zurückzulegen. Doch dann waren wir schon vor dem Haupteingang der Experimenta angekommen. Im Gebäude drinnen mussten wir bis in den 4. Stock durch das Treppenhaus nach oben. Die Rucksäcke durften wir dort an der Garderobe abgeben. Ein Mann hatte uns über die verschiedensten Stationen wie Mechanik, Elektrik und sonstige Einrichtungen aufgeklärt. Anschließend durften wir selbst Hand anlegen. Wir durften sägen, schleifen, Gewinde schneiden und die Teile zusammenbauen. Dabei entstand ein Windrad. Später konnten wir nach unten zum Spielen. Am Mittag gingen wir zum Bahnhof und fuhren zurück nach Mosbach. Dort wurden wir von den Elterntaxis nach Fahrenbach gebracht. Es war ein schöner Ausflug!

 

Welttag des Buches - Klasse 3a

Schulausflug nach Mosbach der Klasse 3a

Wir fuhren nach Mosbach. Die Klasse 3a traf sich vor dem Eiscafé Venezia. Dann liefen wir los zu Kindlers Buchhandlung. Unsere Lehrerin Frau Rieth klopfte an der Tür. Dann kam jemand und machte uns die Tür auf. Wir gingen hinein und setzten uns auf die Stufen. Die Angestellte erzählt uns ein paar Dinge, was in einer Bücherei so passiert. Danach gingen wir hoch in den zweiten Stock. Sie las uns einige Seiten aus dem Buch „Die Krokodilbande in geheimer Mission“ vor. Anschließend durften wir noch ein kleines Quiz machen, bei dem wir einige Fragen beantworten mussten und dabei ein Rätsel lösten. Nach dem Quiz bekamen wir ein Buch von der netten Frau geschenkt. Danach verabschiedeten wir uns und gingen auf den Mosbacher Marktplatz.

Dort machten wir eine Vesperpause. Nach der Pause stellten wir einige der bekanntesten Fachwerkhäuser in Mosbach vor. Gemeinsam mit Luca S. durfte ich das Salzhaus vorstellen.

Das Salzhaus:

Das Salzhaus ist das älteste sichtbare Fachwerk in Mosbach. Es diente für den einst so wichtigen Salzhandel in Mosbach und wurde ca. 1450 –oder auch früher- erbaut. Zu dieser Zeit erlebte Pfalzgraf Otto der Erste einen Aufschwung.

Nach dieser Stadtführung gingen wir auf den Spielplatz. Wir kletterten auf dem großen Klettergerüst herum, bis Frau Roos kam und jedem von uns ein Eis gebracht hat.

Dann war auch schon wieder Zeit um nach Hause zu gehen. Wir liefen an den Busbahnhof und sind dann mit dem Bus zurück an die Schule gefahren.

Maximilian Roos, 3a

Fahrt nach Mosbach Klasse 4

Seit 1996 wird der „Welttag des Buches“ auch in Deutschland gefeiert. Rund um diesen Tag erhalten über 750.000 Schülerinnen und Schüler das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“. Mit dem Welttagsbuch soll den Kindern der 4. Klasse bundesweit die Freude am Lesen vermittelt werden. So machten auch wir uns am 21.04.2015 auf den Weg nach Mosbach, um in Kindlers Buchhandlung unser eigenes Buch abzuholen. Hierbei wurde uns zusätzlich der individuelle "Fingerabdruck" eines jeden Buches, nämlich die ISBN erklärt. Im Anschluss eroberten wir Mosbach durch eine Stadtrallye. Ein erfrischendes Eis war ein  toller Abschluss unseres sonnigen Ausfluges.

Gesundes Frühstück Klasse 1

Die Klasse 1 lernte im Rahmen des Projektes "Gesunde Ernährung" alles über leckeres, gesundes Essen.

Damit sie ihr Wissen gleich anwenden konnten, gestalteten sie mit ihrer Klassenlehrerin Tatjana Bader ein Frühstücksbüfett für die ganze Schule.

Es war am Ende alles ratzeputz verzehrt - so lecker war es :-)

Es brennt (Klasse 4)

Am 21.01.2015 ging es heiß her. Die Klasse 4 besuchte gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wehr die freiwillige Feuerwehr Fahrenbach. Dies war ein toller Abschluss zum MNK-Thema der letzten Wochen - Feuer und Feuerwehr. Herr Muthny hatte an diesem Morgen viel zu tun, denn die Kinder kamen mit lauter Fragen zu ihm. Außerdem zeigte er ihnen, was alles in einem Feuerwehrauto untergebracht ist. Die Freude war groß, als die Schüler selbst einmal in die Feuerwehrautos steigen durften. Besonders interessant fanden sie auch die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes.

Dass Feuer sehr gefährlich ist, wurde den Kindern bewusst, als sie beobachteten, wie schnell ein Tannenbaum anbrennen kann.

Ein großes DANKESCHÖN an Herr Muthny, der sich viel Zeit für die Klasse nahm und keine Frage offen ließ. Es war ein spannender Tag für alle!

 

Besuch beim Bürgermeister (Klasse 3a)

Am 22. Januar besuchten wir mit der Klasse den Bürgermeister im Rathaus. Zuerst begrüßt er uns herzlich. Dann führte er uns in den Raum, in dem z.B. Trauungen abgehalten werden. Dort durfte sich jeder einen Sitzplatz aussuchen. Danach gab es Fanta und Brezeln für alle. Beim Essen und Trinken erzählte uns der Bürgermeister etwas über die Gemeinde Fahrenbach. Danach durften wir Herrn Wittmann Fragen stellen. Wie z.B.: „Wie viele Stunden müssen sie in der Woche arbeiten?“ oder „Macht es Spaß, Bürgermeister zu sein?“ Er gab uns fleißig Antworten zu allen Fragen. Er zeigte uns sogar ein Foto von sich und dem bekannten Boxer Klitschko. Nach einem Rundgang durchs Rathaus und einem Erinnerungsfoto gingen wir zurück zur Schule.

Hanne Schork, 3a

 

 

Bei unserem Bürgermeister

Wir waren am 22.1.2015 bei unserem Bürgermeister in Fahrenbach. Als wir ankamen, wurden wir gleich begrüßt. Wir durften direkt in das Zimmer, wo die Trauungen stattfinden und wo die Mitarbeiter manchmal mit dem Bürgermeister wichtige Sachen bereden. Am Anfang durften wir uns etwas zum Trinken und eine Brezel nehmen. Er hat uns Bilder von Fahrenbach, Robern und Trienz über einen Beamer gezeigt und uns wichtige Informationen über die Gemeinde Fahrenbach erklärt. Währenddessen haben wir ihm Fragen gestellt. Danach hat Herr Wittmann uns im Rathaus herumgeführt. In Fahrenbach gibt es den „Getränkeladen Wieder“. Herr Wieder arbeitet im Rathaus. Dann durften wir seinen Advenwatskalender haben. Er hatte ihn noch nicht weggeräumt. Danach sind wir zu Herrn Hafner gegangen. Er hat uns ein altes, dickes Grundbuch gezeigt und wir durften es gemeinsam hochheben. Das Buch war sehr schwer. Zum Schluss haben wir noch ein Gruppenfoto mit dem Bürgermeister zusammen gemacht. Dann haben wir uns verabschiedet und sind in die Schule zurück egangen. In der Schule haben wir die Schokolade gegessen. Dieser Tag war sehr schööööööön .

Julia Erdwey, 3a

Klasse 3a mit Herr Wittmann

Kontakt:

 

Grundschule Fahrenbach

Bahnhofstraße 30

74864 Fahrenbach

 

Telefon  06267 1040

Telefax  06267 928106

 

Mail: info@grundschule-fahrenbach.de

Aktuelles

Schulstart in der Piratenklasse

 

Zertifizierung geschafft!

 

 

Die Grundschule Fahrenbach darf dich ab sofort offiziell "Singende Grundschule" nennen. Wir haben die Zertifizierung für das JEKISS Konzept erhalten.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten und einen großen Glückwunsch an uns alle gemeinsam!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Fahrenbach

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.